Skip to main content

Kurzsafaris in den Norden Tansanias

Wir haben Ihnen im folgenden einige Reisevorschläge ausgearbeitet, die bereits den Hin- und Rückflug von Sansibar in die Nationalparks, alle Transfers, Safari-Aktivitäten und die Unterkunft mit Vollpension in ausgewählten Lodges sowie alle Nationalparkgebühren enthalten. 

Abenteuer Serengeti

Das Kati Kati Camp befindet sich in Seronera, im Zentrum des Serengeti Nationalparks auf halbem Weg zwischen dem Olduvai Museum und dem Grumeti Fluss.

Es besteht aus 10 großzügigen und recht komfortablen Zeltunterkünften mit Buschduschen und Toiletten mit Wasserspülung. Die Zelte sind jeweils für 2 Personen ausgelegt, entweder mit einem großen Doppelbett oder 2 Einzelbetten. Solarleuchten sorgen für komfortables Licht in der Dunkelheit.

Das Restaurant-Zelt mit Lounge, in dem alle Mahlzeiten serviert werden, befindet sich im Zentrum des Camps. Vor dem Abendessen gibt es am Lagerfeuer Appetithäppchen und Snacks beim Aperitif.

Tag 1 | Flug in die Serengeti
Vormittags fliegen Sie von Sansibar nach Seronera (9:30 Uhr bis 14:20 Uhr), wo Sie bereits mit einem Erfrischungsgetränk am Airstrip empfangen werden. Am Nachmittag erwartet Sie eine erste Pirschfahrt in der Serengeti.
Ü F/M/A: Serengeti Kati Kati Camp

Tag 2 - 3 | Serengeti Nationalpark
Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag durch die endlosen Weiten der Serengeti. In der Serengeti gibt es aber nicht nur Savanne, sondern auch bewaldete Hügel, hoch aufragende Termitenburgen und felsige Kopjes, ferner Flüsse, die von eleganten Feigenbäumen, Ebenholzbäumen und Akazien, die der Staub orange gemustert hat, gesäumt sind. In dieser grenzenlosen Weite sind Sie womöglich der einzige menschliche Zuschauer, der miterlebt, wie ein hungriges Löwenrudel seine nächste Mahlzeit einzukreisen beginnt. Die Serengeti liegt 335 km von Arusha, im Norden grenzt der Park an Kenia und im Westen an den Victoriasee. Er hat eine Ausdehnung von 14763 qkm.
Ü F/M/A: Serengeti Kati Kati Camp

Tag 4 | Rückflug nach Sansibar
Nach dem Frühstück Transfer zum Seronera Airstrip und Rückflug nach Sansibar (11:15 Uhr bis 14:15 Uhr).
F/-/-

Pro Person im Doppelzimmer

Nebensaison ( März - Juni/November)

2.845 € bei 3 Übernachtungen

Hauptsaison (Januar - Februar /Juli - Oktober/Dezember): 

2.965 € bei 3 Übernachtungen

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive: 

  • Flug ab/bis Sansibar
  • Unterkunft, Essen, Aktivitäten wie beschrieben
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • Transfer von/zum Airstrip
  • Pirschfahrten mit englischsprachigem Guide (gemeinsam mit anderen Camp-Gästen)
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Transfers auf Sansibar
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf

3 Tage - 3 Highlights: Tarangire, Lake Manyara & Ngorongoro

Das Burunge Tented Camp ist ein gemütliches Luxuscamp an den Ufern des Lake Burunge, der mitten im Migrationskorridor zwischen Lake Manyara und Tarangire liegt. Von seiner hölzernen Terrasse bietet es einen wunderschönen Panoramablick über den Burunge-See und das Buschland.

Im Ngorongoro Farm House gibt es 40 großzügige Cottages im Kolonialstil mit geschmackvoller Möblierung im afrikanischen Design und viel Liebe zum Detail. Jedes Cottage verfügt über Dusche/WC mit heißem Wasser, Elektrizität und eine große möblierte Aussichtsveranda.

Die Tloma Lodge besteht aus 36 großzügigen Gästezimmern, die im Cottage-Stil auf einem Gartengrundstück erbaut wurden und an das Flair einer kolonialen Kaffeefarm erinnern. Es gibt 20 Standard- und 12 Gartenblickzimmer. 4 Zimmer haben eine Verbindungstür und können als Familienzimmer genutzt werden.

Tag 1 | Sansibar - Arusha  - Tarangire Nationalpark  
Vormittags fliegen Sie von Sansibar nach Arusha (9:30 Uhr bis 11:25 Uhr). Hier werden Sie empfangen und Ihre Safari beginnt bereits mit der Fahrt zum Tarangire Nationalpark. Tarangire ist berühmt für seine großen Elefantenherden und Baobab-Bäume. Besonders in der Trockenzeit sieht man durstige Antilopen und Elefanten den Tarangire-Fluss entlang ziehen. Am Nachmittag erreichen Sie das Camp und lassen bei einem gemütlichen Abendessen den ersten Tag ausklingen.
Ü -/M/A: Burunge Tented Camp 

Tag 2 | Manyara Nationalpark 
Am nächsten Morgen gibt es schon ganz früh eine Pirschfahrt bevor es weiter in Richtung Lake Manyara geht. Der Park ist eingeschlossen vom Afrikanischen Grabenbruch (Rift Valley), einem dünnen grünen Waldgürtel an dessen Rand sich 600 m hohe rote und braune Felsen finden und dem Manyara Soda See, der dem Park seinen Namen gibt. Lake Manyara ist berühmt für seine fast 400 Vogelarten und seine Baumlöwen, die man mit etwas Glück zu sehen bekommt. Das Mittagessen wird unterwegs als Picknick-Lunch eingenommen. Am Nachmittag fahren Sie entlang des Rift Valley und erleben eine geführte Wanderung mit fantastischen Blick auf den Lake Manyara. Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrer Lodge in Karatu.  
Ü F/M/A: Ngorongoro Farm House oder Tloma Lodge

Tag 3 | Ngorongoro Krater 
Auch an diesem Tag erleben Sie wieder spannende Pirschfahrten diesmal im Ngorongoro Krater. Der Ngorongoro Krater ist eine spektakuläre Kulisse für die in ihm zu findenden ca. 20.000 Wildtiere. Einmalig sind in diesem Gebiet auch die ca. 40.000 Massai, denen es gestattet ist, mit ihren Schafen, Ziegen und Kühen neben all den Wildtieren in ihrer natürlichen Umgebung zu leben. Das Mittagessen gibt es unterwegs in Form eines Picknicks. Am Nachmittag fahren Sie zurück zur Lodge.
Ü F/M/A: Ngorongoro Farm House oder Tloma Lodge

Tag 4 | Rückflug nach Sansibar
Nach dem Frühstück bringt Sie der Flug mit Coastal Aviation zurück nach Sansibar. 

Pro Person im Doppelzimmer

Nebensaison ( März - Juni/November)

1.870 € bei 3 Übernachtungen

Hauptsaison (Januar - Februar /Juli - Oktober/Dezember): 

2.110 € bei 3 Übernachtungen

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive: 

  • Flug ab/bis Sansibar
  • Unterkunft, Essen, Aktivitäten wie beschrieben
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • Transfer von/zum Airstrip
  • Pirschfahrten mit englischsprachigem Guide (gemeinsam mit anderen Camp-Gästen)
  • Trinkwasser im Fahrzeug
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Transfers auf Sansibar
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf