Skip to main content

Kurzsafaris in den Ruaha Nationalpark

Wir haben Ihnen im folgenden einige Reisevorschläge ausgearbeitet, die bereits den Hin- und Rückflug von Sansibar in die Nationalparks, alle Transfers, Safari-Aktivitäten und die Unterkunft mit Vollpension in ausgewählten Lodges sowie alle Nationalparkgebühren enthalten. HINWEIS: Im April und Mai gibt es keine Flüge!

Mdonya Old River Camp

Das Mdonya Old River Camp liegt in malerischer Lage mitten im Ruaha Nationalpark, nur wenige Kilometer von den Mdonya Falls entfernt, in einer Gegend, in der sich viele Wildtiere bewegen.

Die rustikalen Zelte sind komfortabel ausgestattet mit Doppel- oder zwei Einzelbetten, verfügen über eine private Terrasse sowie eine angrenzende Außendusche und eine Toilette mit Spülung. Die Zelte liegen unter Maulbeer-Feigenbäumen mit direktem Blick auf den Fluss. Im Hauptzelt gibt es eine kleine Bibliothek und auch bei den Mahlzeiten haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Natur. Verstecke zur Tierbeobachtung geben den Gästen die Möglichkeit die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten.

Das Camp legt großen Wert darauf, ökologisch korrekt zu wirtschaften. So werden für die Mahlzeiten lokale Produkte verwendet, um lange Transportwege zu vermeiden. Es wird Kohle benutzt, die aus 100% Bio-Masse besteht und keine chemischen Zusatzstoffe enthält. Das Camp unterstützt auf diese Weise zahlreiche Projekte, von denen die einheimische Bevölkerung profitiert.

Tag 1 | Flug von Sansibar in den Ruaha Nationalpark
Um 08:00 morgens startet Ihr Flug mit Coastal Aviation in den Ruaha Nationalpark. Die Fahrt zum Mdonya Old River Camp ist bereits eine erste Pirschfahrt, auf der Ihnen Wildtiere wie Elefanten, Schakale, selten gewordene Wildhunde und viele weitere begegnen werden. Das Camp liegt tief versteckt im Nationalpark am Flussbett des Old Mdonya, nur einen Steinwurf von den Mdonya Wasserfällen entfernt und garantiert eine aufregende Busch Erfahrung. Die 12 Zelte sind im Schatten von Feigenbäumen aufgebaut und fügen sich perfekt in die Umgebung ein. Am Nachmittag des ersten Tages unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt. Den Abend lassen Sie gemütlich im Camp ausklingen.
Ü -/M/A: Mdonya Old River Camp

Tag 2 | Safari im Ruaha Nationalpark 
Am nächsten Morgen starten Sie früh mit einer Pirschfahrt. Wasserböcke, Impalas und auch Grant Gazellen werden hier gesichtet. Das Mittagessen wird entweder im Camp oder unterwegs als Picknick-Lunch eingenommen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt. Am Campfeuer werden abends die Erlebnisse des Tages mit den anderen Gästen geteilt. 
Ü F/M/A: Mdonya Old River Camp

Tag 3 | Rückflug nach Sansibar
Nach dem Frühstück bringt Coastal Aviation Sie um 11:45 zurück nach Sansibar. F/-/-

Hinweis
Die Safari ist auch ab/bis Dar es Salaam buchbar.
In den Monaten April und Mai gibt es keine Flüge in den Selous und nach Ruaha.

Pro Person im Doppelzimmer

Nebensaison :

1510 € bei 2 Übernachtungen

1835 € bei 3 Übernachtungen

Hochsaison :

1590 € bei 2 Übernachtungen

1950 € bei 3 Übernachtungen

Nebensaison:  01.11. - 20.12.2018

Hochsaison:  01.07. - 31.10.2018 | 21.12.2018 - 09.01.2019

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive: 

  • Flug ab/bis Sansibar
  • Unterkunft, Essen, Aktivitäten wie beschrieben
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • Transfer von/zum Airstrip im Ruaha Nationalpark
  • Pirschfahrten mit englischsprachigem Guide (gemeinsam mit anderen Lodge-Gästen)
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Transfers auf Sansibar
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf

Ruaha River Lodge

Die Ruaha River Lodge war die erste Lodge im Ruaha Nationalpark und hat daher eine fantastische Lage. Von hier aus können Sie den großen Ruaha-Fluss mit seine Flusspferden und Krokodilen überblicken. Herden von durstigen Elefanten, zahlreiche Antilopen und viele Wasservögel geben sich ein ständiges Stelldichein.

Die 24 soliden Steinhütten sind aus lokalen Materialien gebaut und strohgedeckt. Etwa die Hälfte der Bandas steht direkt am Fluss, dort gibt es auch einen eigenen Restaurantbereich. Die andere Hälfte liegt erhöht über dem Fluss. Diese Lage über dem Fluss verbinden Komfort und eine angenehme Kühle mit unvergleichlichen Panoramablicken. Alle Bandas bieten viel Platz und sind mit Sofas, Sesseln und Schreibtisch ausgestattet. Die Türen und Fenster haben Moskitoschutz, zusätzlich kann ein Spray benutzt werden. 

Von der Abgeschiedenheit Ihrer Veranda aus können Sie die Wildtiere auf ihrem Weg von den Berghängen zum Fluss hinunter beobachten. Die Anlage ist völlig offen und Tierbesuche sind eher die Regel als die Ausnahme, so dass man nach Anbruch der Dunkelheit von einem Guide begleitet werden muss, um zum Restaurant und wieder in seinen Bungalow zu gelangen.

Tag 1 | Flug von Sansibar in den Ruaha Nationalpark
Vormittags fliegen Sie von Sansibar aus in den Ruaha Nationalpark, dort werden Sie mit dem Jeep abgeholt und zur Lodge gefahren. Schon auf der Fahrt dorthin werden Ihnen einige Tiere begegnen. Die 24 Steinhütten sind ideal am Fluss angelegt und bieten eine fabelhaften Ausblick. Am Nachmittag des ersten Tages unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt im Nationalpark. Den Abend lassen Sie bei einem gemütlichen Abendessen in de Lodge ausklingen.
Ü F/M/A: Ruaha River Lodge

Tag 2 | Safari im Ruaha Nationalpark
Heute können Sie wählen, ob Sie ein ganztägige Pirschfahrt im Nationalpark mit Lunch-Paket unternehmen möchten oder zwei Pirschfahrt (morgens und nachmittags) mit Mittagessen in der Lodge. Ruaha ist flächenmäßig mittlerweile der größte Nationalpark Tansanias, so dass eine Ganztagespirsch sicher vorteilhaft ist.
Ü F/M/A: Ruaha River Lodge

Tag 3 | Rückflug nach Sansibar
Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen Transfer zum Airstrip und Rückflug nach Sansibar.
F/-/-

Hinweis
Die Safari ist auch ab/bis Dar es Salaam buchbar.
In den Monaten April und Mai gibt es keine Flüge in den Selous und nach Ruaha.

Pro Person im Doppelzimmer

1520 € bei 2 Übernachtungen in der Nebensaison
1850 € bei 3 Übernachtungen in der Nebensaison

1600 € bei 2 Übernachtungen in der Hauptsaison
1985 € bei 3 Übernachtungen in der Hauptsaison

Hochsaison: 01.07 - 31.10.201 | 23.12.2018 - 04.01.2019
Nebensaison:  01.11. - 22.12.2018 

Hinweis
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des US Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor.

Inklusive: 

  • Flug ab/bis Sansibar
  • Unterkunft, Essen, Aktivitäten wie beschrieben
  • Alle Nationalparkgebühren und lokalen Steuern
  • Transfer von/zum Airstrip im Ruaha Nationalpark
  • Pirschfahrten mit englischsprachigem Guide (gemeinsam mit anderen Lodge-Gästen)
  • R+V Reisepreissicherungsschein

Exklusive:

  • Transfers auf Sansibar
  • Visumgebühren (z.Zt. 50 USD, zahlbar bei Einreise am Flughafen)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder für die Guides und Scouts (25 bis 40 USD pro Tag pro Guide sind üblich)
  • Reiseversicherungen
  • Artikel für den persönlichen Bedarf